4. Platz bei den Landesmeisterschaft im Standardtanz

Für die Standardtänzer des 1. Tanzclub Heidenheim im SVM fand seit dem Heimturnier um den Mergelpokal Ende Februar 2020 kein Turnier mehr auf Landesebene statt, sodass die Bereitschaft des TSC Grün-Gold Heidelberg zur Austragung der baden-württembergischen Landesmeisterschaften der Senioren III mit großer Erleichterung aufgenommen wurde.

Mit Unterstützung des Tanzsportverbands und der umliegenden Vereine gelang es den Heidelbergern ein ausgefeiltes Hygiene-Konzept (u.a. 3G-Regel) umzusetzen und sogar eine begrenzte Zuschauerzahl samt Bewirtung zu ermöglichen.
Somit konnten die Landesmeisterschaften der Senioren III Standard für alle Leistungsklassen (D bis S) am 5. September 2021 im Bürgerhaus Heidelberg stattfinden.

Der 1. Tanzclub Heidenheim war mit drei Tanzpaaren in dem 30 Paaren besetzten Feld der höchsten Leistungsklasse III S stark vertreten und wurde zur Standortbestimmung nach der Corona-bedingten Turnierpause genutzt.

Begünstigt durch die Ausnahmeregelungen für Leistungssportler hatten alle Tanzpaare zumindest das Training aufrechterhalten können, was sich auch in den Ergebnissen widerspiegelt.
Dabei verfehlten die amtierenden Landesmeister der Senioren III A, Brigitte Pfeiler und Jörg Lutz, den Einzug in die 1. Zwischenrunde extrem knapp, was den 26. Platz im End-Klassement bedeutete.
Für Andrea und Manfred Lerch kam das Aus in der ersten Zwischenrunde, wobei sie mit einer hervorragenden Bewertung ihres Wiener Walzers den 19. Platz verteidigen konnten.

Birgit und Jürgen Buttkus lagen nach Vor- und ersten Zwischenrunden noch auf einem stabilen zweiten Rang fielen dann aber in der zweiten Zwischenrunde auf den dritten Rang zurück und mussten im anschließenden Finale auch noch das Ehepaar Groß aus Besigheim vorbeiziehen lassen. Damit landete das Paar am Ende mit einer soliden und über alle Tänze sehr konstanten Leistung auf einem erfreulichen 4. Platz.

2021 - Landesmeisterschaft im Standardtanz
©2021 Butenschön
Das erfolgreiche Tanzpaar Birgit und Jürgen Buttkus